Community Rides Innsbruck

sei dabei

Community Rides Innsbruck

Im Frühjahr und Sommer sieht man auf den Straßen und Radwegen rund um Innsbruck jede Menge Radfahrer/innen. Viele davon sind alleine unterwegs. Diese Beobachtung haben wir zum Anlass genommen und würden die Radfahrer/innen in und um Innsbruck gerne zusammenbringen. Dazu haben wir diese WhatsApp Gruppe ins Leben gerufen. Nutzt die Gruppe gerne zum Austausch und zum Verabreden von gemeinsamen Ausfahrten. Die Idee ist auch, dass ihr euch bei Fragen und Problemen an die Gruppe wenden könnt. Wir vom Radverein Innsbrucker Schwalben werden auch immer wieder Ausfahrten ausschreiben auf die jeder unverbindlich mitkommen kann.

Seid nett zueinander, respektiert die anderen und habt Spaß auf gemeinsamen Ausfahrten.

Um der Gruppe beizutreten, gib unter den Eindrücken einfach an mit welcher Nummer du hinzugefügt werden möchtest und klicke auf beitreten. 

.

Eindrücke von einigen Touren

Anmeldung zur Gruppe

Haftungsausschluss Community Rides

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Community Rides als kostenlose Dienstleistung an alle Radsportbegeisterten zu verstehen sind. Wir wollen nicht, dass auf diesen Ausfahrten etwas passiert und planen diese nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch kann trotzdem immer wieder einmal etwas Unvorhergesehenes passieren. Wichtig ist deshalb, dass du dir klar bist, dass du frei entscheidest, ob du an diesen Ausfahrten teilnimmst oder nicht und dass du für dich und dein Rad selbst verantwortlich bist. Die Teilnahme an den Community Rides erfolgt auf eigenes Risiko. Vom Radverein Innsbrucker Schwalben oder den Tourguides wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen. Die Straßenverkehrsordnung ist auf der gesamten Strecke einzuhalten. Jeder der auf einen Community Ride mitkommt, hat sich von der Verkehrstauglichkeit seines Fahrrades überzeugt und ist damit einverstanden, dass er/sie den Helm über die Dauer der Ausfahrt zum eigenen Schutz aufgesetzt lässt, sich der Risiken bewusst ist und anerkennt, dass der Vorausfahrende nicht für das Fehlverhalten anderer Teilnehmer verantwortlich oder haftbar gemacht werden kann, er auf eigenes Risiko fährt, er im Rahmen der gesetzlichen Haftpflicht für Schäden haftet, die anderen Mitfahrern oder Verkehrsteilnehmern zugefügt werden, er insgesamt jene Geschwindigkeit einhält, wie es seiner eigenen Sicherheit und seinem eigenen Fahrkönnen entspricht.